Die Ewattinger Runde über den Sonnenrainweg überrascht durch abwechslungsreiche Aussichten über offen gehaltene Wiesen und Felder ehe der Wanderweg sanft durch den Wald in die steilwandige Wutachschlucht mündet. Teils am Ufer, teils entlang dem Trauf folgt der Rundwanderweg vorbei am Amselfelsen Richtung Wutachmühle, wo es am Kiosk die Möglichkeit einer Einkehr gibt.

Länge: 10 km
Dauer: 3,5 Std.

Rundwanderweg Ewattingen-Sonnenrainweg-Wutachschlucht (rotes Dreieck)

Wir wandern von Ewattingen Richtung Münchingen auf der Landstraße bis zur ersten Linkskurve. Dort verlassen wir die Straße und folgen geradeaus dem Feldweg vorbei am Pumpwerk durch die Talsenke. Auf der anderen Seite mündet der Feldweg auf eine befestigte Straße. Dieser folgen wir rechts bis sich die Straße zweigt und dann immer links Richtung Vorholzhütte (Wegmarkierung rotes Dreieck). Bei der Vorholzhütte beginnt am Waldrand der Sonnenrainweg welchem wir in sanftem Gefälle bis hinunter zur Wutachschlucht folgen. In der Schlucht folgen wir der Wegmarkierung rechts Richtung Wutachmühle vorbei am Rümmelesteg, Amselfelsen und Kanadiersteg. An der Wutachmühle bietet sich die Möglichkeit einer Einkehr beim Kiosk bevor es das letzte Teilstück ca. 1,2 km steil bergan Richtung Ewattingen geht. Alternativ kann das letzte Teilstück auch mit dem Linien-/Wanderbus ab Wutachmühle bis Ewattingen zurückgelegt werden.

 

Rundwanderung Ewattingen Wutachschlucht

Beschrieb: document Rundwanderweg Ewattingen Sonnenrainweg Wutachschlucht rotes Dreieck (13 KB)

Karte: pdf Tourismus Wandern Karte Rundwanderweg Ewattingen rotes Dreieck (1.45 MB)