Die wichtigsten Steuer- und Gebührensätze der Gemeinde Wutach:

1.  Steuern

1.1 Realsteuerhebesätze  
  Grundsteuer A 450 v.H.
  Grundsteuer B 300 v.H.
  Gewerbesteuer 340 v.H.
     
1.2 Hundesteuer pro Jahr
  Ersthund 84,00 €
  weitere Hunde jew. 168,00 €
  Kampfhund 648,00 €
  Zwingersteuer 168,00 €
     
1.3 Zweitwohnungssteuer  
  10% der Jahresnettokaltmiete  
     
     

2. Gebühren  

2.1 
Abwasserbeseitigung pro m³
  Schmutzwassergebühr 3,68 €
  Niederschlagswassergebühr je m² gebührenpflichtiger Fläche 0,59 €
     
2.2 Wasserversorgung pro m³
  Wassergebühren 2,33 €
  bei Münzwasserzählern (inkl. MWSt.)
2,83 €
     
  Grundgebühr für Zähler mit Maximaldurchfluss (€/Monat)  
  - 3 und 5 m³/h (Qn 1,5 u. 2,5 bzw. Q3=4)
5,00 €
  - 7 und 10 m³/h (Qn 3,5, 5 u. 6 bzw. Q3=10)
10,00 €
     
2.3 Entsorgung von Kleinkläranlagen u. geschl. Gruben pro m³
  Reinigungsgebühr Kleinkläranlage 22,10 €
  Reinigungsgebühr geschlossene Grube 1,78 €
  Transportkosten 9,73 €
  zusätzlich pro Leerung 48,67 €
     
2.4 Bestattungen  
  a) Bestattungsgebühr  
  1. von Personen ab 10 Jahren
750,00 €
  2. von Personen unter 10 Jahren
450,00 €
  3. von Urnen in Grabfeldern 400,00 €
  4. von Urnen in anonymem Grabfeld
340,00 €
  Zuschlag für Beisetzungen an Samstagen sowie Sonn- u. Feiertagen 50%
     
  b) Gebühren für Bestattungsplätze  
  1.1 Kinderreihengrab
290,00 €
  1.2 Erwachsenenreihengrab 600,00 €
  1.3 Doppelgrab 1.200,00 €
  1.4 Dreiergrab 1.700,00 €
  1.5 Urnengrab 400,00 €
  1.6 zusätzliche Urne in vorhandenem Erdgrab 250,00 €
  1.7 Anonymes Urnengrab 500,00 €

Hier finden Sie ein Merkblatt mit allgemeinen Informationen zur Umsetzung der datenschutzrechtlichen Vorgaben der Artikel 12 bis 14 der Datenschutz-Grundverordnung bei der Verwaltung der Grund- und Gewerbesteuer:

 

  pdf Merkblatt Datenschutz Grundverordnung Wutach Steuern (80 KB)

Im Jahr 2011 wurde von der Gemeinde Wutach aufgrund eines Urteils des Verwaltungsgerichtshofes Baden-Württemberg die gesplittete Abwassergebühr eingeführt. Die bisher einheitliche Abwassergebühr wurde getrennt in eine Schmutzwassergebühr und eine Niederschlagswassergebühr. Maßstab für die neue Niederschlagswassergebühr sind die an die öffentliche Abwasserbeseitigung angeschlossenen bebauten Flächen und die befestigten (versiegelten) Bodenflächen der Grundstücke.